Lebensart / Kursdetails

T61211-02 Russland - die Küchengeheimnisse im Vielvölkerstaat

Beginn Sa., 16.05.2020, 10:00 - 16:00 Uhr
Kursgebühr 27,50 €
Dauer 1 x
Kursleitung Caroline Klaus
Bemerkungen Geschirrtücher, Küchenschürze, Frischeboxen und evtl. Hausschuhe, Materialkosten: 25,- € inkl. Rezepteordner sind vor Ort zu entrichten

Die russische Föderation ist flächenmäßig das größte Land der Erde und aufgrund seiner Vielzahl an Völkern, Sprachen und Landschaften auch eines der interessanstesten. Die verschiedensten Zutaten und Rezepte stellen einen riesigen Schatz dar, der zur Vorbeugung von Krankheiten bzw. zur Gesunderhaltung traditionell in der Kochkunst Anwendung erfuhr und von Generation zu Generation weitergegeben wird. Brot und Backwaren, Mehlspeisen und Grützen aus Buchweizen, Hafer, Gerste, Hirse und Mais nehmen einen wichtigen Platz in der typischen Ernährung Russlands ein. Mit Ringelblumen, Kardamom, Thymian und Beifuß bestreut, lagerten die Getreidesäckchen sicher vor Schädlingen und erhielten gleichzeitig ein unverwechselbares Aroma. An Gemüse werden besonders häufig Weiß- und Meerkohl, Speise- und Kohlrüben, Kürbis, Rettich, Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Salz- und Sauergurken verwendet. Aus den unendlichen Wäldern ergänzen Pilze, Beeren, Kräuter und Nüsse die Nahrung. Sahne, Quark und Sauermilch veredeln die Gerichte - auch kostbare Öle wie Lein-, Hanf-, Mohn- und Nussöl gehören dazu. Fleischkonsum war über Jahrhunderte wg. strengster kirchlicher Gebote die meiste Zeit des Jahres untersagt aber auch für einen Großteil der Bevölkerung schlichtweg viel zu teuer. Wir bereiten 10 verschiedene Gerichte aus der Küche der Russen, Karelier, Huzulen, Georgier, Armenier, Tataren und Ukrainer zu: stärkende Suppen wie Borschtsch und Rassolnik, selbstgebackenes Fladenbrot und Salate, Rindermorfleisch mit Wurzelgemüse und zur Soßenbindung verkochtem Roggengewürzbrot , Boeff Stroganoff, marinierte Pilze, Adshika = scharfe Sauce, gefüllte Rote Beete und Paprika, Wild- und Lammfleisch-Schmorgerichte mit Aprikosen, Kornelkirschen, Berberitzen, Moosberen, Mispeln oder Trauben, Wareniki mit Kartoffeln und Pilzen, Kürbiskringel, Bratäpfel mit Trockenobst und Altrussische Pfefferkuchen. Wir trinken Kwass und staunen über den Gebrauch von Teeziegeln.

Jeder vhs Koch- und Backkurs beinhaltet Tipps zur gesunden Ernährung, Informationen zur Verwendung gesunder Lebensmittel und eine gesundheitsfördernde Verarbeitung der Lebensmittel.



Kursort

Kissing; Mittelschule; Eingang neben der Mensa, Schulküche

Pestalozzistraße 2
86438 Kissing

Termine

Datum
16.05.2020
Uhrzeit
10:00 - 16:00 Uhr
Ort
Pestalozzistraße 2, Kissing; Mittelschule; Eingang neben der Mensa, Schulküche