Gesellschaft & Leben / Kursdetails

S22003-02 Was kommt nach der Einspeisevergütung? Nutzungsmöglichkeiten und Wirtschaftlichkeitsmodelle nach dem Ende der EEG-Vergütung

Beginn Fr., 11.10.2019, 18:30 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 3,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Martin Fischer

Erzeuger von erneuerbarer Energie im Landkreis Aichach-Friedberg öffnen ihre Pforten:

In Zusammenarbeit mit der Fachstelle für Klimaschutz des Landratsamtes Aichach-Friedberg bietet die vhs im Frühjahr 2018 wieder zwei Vorträge und eine Besichtigung an.
Interessierte Bürgerinnen und Bürgern erhalten dabei Einblicke in die Gewinnung von erneuerbarer Energie und können sich mit den Anlagenbetreibern über deren Erfahrungen austauschen.
Die erneuerbare Energiegewinnung ist Teil des Energielehrpfades, der im Rahmen des EU-geförderten LEADER-Projekts "Energie macht Schule im Wittelsbacher Land" im Landkreis Aichach-Friedberg entstanden ist.

Bitte melden Sie sich spätestens 10 Tage vor den jeweiligen Terminen bei der vhs Aichach-Friedberg an. (die angegebene Gebühr ist reine Verwaltungspauschale)
Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Aichach:
NEU!

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) garantiert Betreibern von PV-Anlagen eine auf 20 Jahre festgesetzte Einspeisevergütung. Für Anlagen, die zu Beginn der 2000er-Jahre installiert wurden, läuft der EEG-Bonus somit in den nächsten Jahren aus. Was aber passiert danach? Rückbau oder Weiternutzung?
Sonnenkollektoren wurden ursprünglich so konzipiert, dass sie den Bedingungen im Weltraum standhalten und an abgelegenen Orten ohne Stromzugang eingesetzt werden können. Obwohl es derzeit nicht genügend Daten gibt, um verlässliche Degradationsraten zu kennen, prophezeien selbst konservative Herstellergarantien maximal 20% Leistungseinbußen während der ersten 20 Nutzungsjahre, Experten halten sogar eher 5-8% für realistisch. Sind 20 Jahre also nicht viel zu früh zur Demontage?
Erneuerbare Stromerzeugung mit der Sonne, ja - aber was passiert nach der EEG-Vergütung? Ziel des Vortrags ist, anhand von Fallstudien heute schon mögliche und wirtschaftliche Nachnutzungsmöglichkeiten aufzuzeigen, von der Eigennutzung mit Batteriespeicher über Direktstromvertrieb bis hin zum hauseigenen Power-to-Gas Kraftwerk. Im Anschluss an den Vortrag haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen direkt an den Experten zu stellen.

Anmeldung unbedingt erforderlich.




Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kursort

Aichach; vhs-Geschäftsstelle; Steubstraße 3

Steubstraße 3
86551 Aichach

Termine

Datum
11.10.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:30 Uhr
Ort
Steubstraße 3, Aichach; vhs-Geschäftsstelle; Steubstraße 3